Herkunft des Ortsnamens "Sool"

frühere Schreibweisen: Sol, Sole, Sohl

 

 Obwohl Sool auf einem sonnigen Hügel liegt und das Sooler Wappen eine Sonne zeigt, hat der Name "Sool" nichts mit der Sonne (ital. Sole) zu tun. 

Die Bezeichnung "sol", die unter anderem auch in der Flurbezeichnung  "Bärensol" , z.B. in Niederurnen, in Luchsingen und im Muothatal (SZ)  sowie im Bisistal (UR) vorkommt, stammt vom Wort "Suhle". Dies bedeutet eine Vertiefung in der Landschaft mit lehmigem Untergrund, in sich Wasser ansammelt und ein Sumpf entsteht. An diesen Stellen haben sich früher Wildtiere im Sumpf gesuhlt, d.h. gewälzt, um die Haut zu "pflegen" und die Insekten zu bekämpfen. 

 

                                                      Der "Boden" im Untersool, wo sich vor der

                                                      Drainage eine ausgebaute Wasserstelle für

                                                      Mensch und Vieh befand. In vorgeschichtlicher

                                                      Zeit befand sich hier eine sogenannte Suhle.

                                             

 

zurück